Feld 08/09

2. Bundesliga - Damen

Samstag, 20. September 2008

Club Raffelberg - Großflottbeker THGC   1:8   (1:5)

Schiedsrichter:   Lutterbeck | Matheja


Das Spielprotokoll steht (noch) nicht zur Verfügung!


Die erste Viertelstunde präsentierte sich der Aufsteiger sehr stark, und die für das Wochenende aus England zurückgeholte Simone Teichelkamp schoss nach dem ersten guten Raffelberger Konter nach 18 Minuten per Ecke auch die Führung. Doch rasch wurde klar, dass hier zwei Leistungsebenen aufeinanderprallen würden. Die Hamburgerinnen zogen das Tempo an, und schnell war das Ergebnis korrigiert. Zehn Minuten genügten, um den Pausenstand von 1:5 herzustellen. Obwohl CR-Torfrau Sonja Schäferdieck ihr Möglichstes tat und zur besten Raffelbergerin erwuchs, konnte auch sie nicht verhindern, dass es nach torlosen 20 Minuten zu Beginn des zweiten Durchgangs dann doch noch dreimal in ihrem Kasten einschlug. „Der Hamburger Sieg geht natürlich in Ordnung. Aus unserer Sicht wären zwei Tore weniger auch okay gewesen“, meinte CR-Betreuer Jo Wahl.

 

Tore:
1:0 Simone Teichelkamp (E, 18.)
1:1 ?
1:2 ?
1:3 ?
1:4 ?
1:5 ?
-----------------------
1:6 ?
1:7 ?
1:8 ?

 

Tore GTHGC: Charlotte Werther (2), Alex Scott (2), Johanna Reimann, Katharina Otte, Johanna Frankenheim, Sylwia Krug
 

E: 2 (1) / 11 (?)

 
« Zurück Vorwärts »

20./21. September 2008

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 20. September
MHC - EF   +0:0 nach
ETUF - HPC   1:1+ (1:1)
» HCW - Wespen   0:1 (0:1)
CzV - SWN   2:12 (1:4)
HGN - TC BW   8:1 (4:0)
RTHC - DHC   1:3 (0:1)
TSVMH - SC 80   2:1 (0:1)
CR - GTHGC   1:8 (1:5)
Sonntag, 21. September
HGN - Wespen   4:0 (2:0)
ETUF - GTHGC   0:4 (0:2)
EF - TSVMH   2:1 (1:0)
CR - HPC   +0:0 nach
CzV - DHC   0:11 (0:4)
MHC - SC 80   2:0 (0:0)
HCW - TC BW   2:3 (0:2)
RTHC - SWN   2:0 (0:0)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de