Feld 08/09

2. Bundesliga - Damen

Sonntag, 21. September 2008

ETUF Essen - Großflottbeker THGC   0:4   (0:2)

Schiedsrichter:   Hippler, C. (Änd.) | Warsitz


Das Spielprotokoll steht (noch) nicht zur Verfügung!


Nach vorsichtigem Beginn baute der Tabellenführer aus Hamburg allmählich Druck auf und hatte zwischen der 10. und 15. Minute gute Chancen. ETUF fand dann besser ins Spiel und konnte gute Konter setzen, die aber zu harmlos verspielt wurden. Folgerichtig wurde das effezientere Spiel der Hamburger Damen in der 25. und 28. Minute durch zwei erfolgreiche Strafecken von Johanna Frankenheim und Mia Sehlmann belohnt. Wie auch beim Spiel gegen Polo konnte ETUF in der zweiten Halbzeit das Spiel offener gestalten und in die Hamburger Hälfte verlagern, aber wieder mangelte es an der Torausbeute. So vergaben Pia von Moltke und Annabel Borges gute Gelegenheiten zum Anschluss bzw. Ausgleich. Stattdessen konnte Großflottbek auf 0:3 durch Strafecke (Alex Scott) erhöhen und vergab eine Minute später einen Siebenmeter. ETUF steckte jedoch nicht auf und versuchte selbst in Unterzahl (nach gelber Karte gegen Nargiza Dorani) noch den Anschlusstreffer zu erzielen. Hamburg wartete auf Konter und konnte einen solchen in der 65. Minute zum 0:4 Endstand durch Katharina Otte abschließen. "Wir haben verdient gewonnen.", so der Hamburger Trainer Ian Fischer nach dem Spiel, "hätten uns aber über ein 2:4 auch nicht beschweren können." "Unser größtes Manko ist momentan die schlechte Chancenverwertung und die Harmlosigkeit im gegnerischen Schusskreis", fasste ETUF-Trainer Arndt Herzbruch das Spiel zusammen.
 

Tore:
0:1 Johanna Frankenheim (E, 25.)
0:2 Mia Sehlmann (E, 28.)
-----------------------
0:3 Alex Scott (E, 47.)
0:4 Katharina Otte (65.)

E: 2 (0) / 7 (3)

7m: 0/1 (0)

Gelb: Nargiza Dorani (ETUF)

 
« Zurück Vorwärts »

20./21. September 2008

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 20. September
MHC - EF   +0:0 nach
ETUF - HPC   1:1+ (1:1)
» HCW - Wespen   0:1 (0:1)
CzV - SWN   2:12 (1:4)
HGN - TC BW   8:1 (4:0)
RTHC - DHC   1:3 (0:1)
TSVMH - SC 80   2:1 (0:1)
CR - GTHGC   1:8 (1:5)
Sonntag, 21. September
HGN - Wespen   4:0 (2:0)
ETUF - GTHGC   0:4 (0:2)
EF - TSVMH   2:1 (1:0)
CR - HPC   +0:0 nach
CzV - DHC   0:11 (0:4)
MHC - SC 80   2:0 (0:0)
HCW - TC BW   2:3 (0:2)
RTHC - SWN   2:0 (0:0)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de