Feld 08/09

2. Bundesliga - Damen

Samstag, 20. September 2008

TSV Mannheim Hockey - SC Frankfurt 1880   2:1   (0:1)

Schiedsrichter:   Ehrenberg | Ueltzhöfer


Das Spielprotokoll steht (noch) nicht zur Verfügung!


Drittes Spiel, dritter Sieg für die TSV-Damen. Doch danach sah es lange Zeit gar nicht aus. Die Gastgeberinnen starteten mühsam, bekamen zunächst kein Bein auf den Boden und kassierten nach zahlreichen Fehlern folgerichtig ein frühes 0:1, als Julia König ein Zuspiel vom Kreisrand ins Mannheimer Tor blockte (10.). Eine „sehr schlechte erste Halbzeit“ konstatierte TSV-Trainer Uli Weise für seine Mannschaft, die sich in den letzten Minuten vor dem Pausenpfiff wenigstens ein bisschen ins Geschehen kämpfte. Die zweite Hälfte waren die TSV-Spielerinnen dann in Schuss, drängten den Gast immer weiter zurück. Der Ausgleich war irgendwann nur noch eine Frage der zeit. Nach 50 Minuten passierte es, als Laura Keibel eine perfekte Hundekurve lief und in der Mitte in Silvia Biehlmaier die treffsichere Abnehmerin fand. Die gleiche Szene wenig später hätte schon das Führungstor sein können, doch diesmal verfehlte die 1:1-Schützin. So dauerte es bis zur 62. Minute, als Dagmar Fischer eine Strafecke mit viel Frankfurter Mithilfe zum 2:1 unterbrachte. Der Fischer-Schuss wäre vorbeigegangen, doch vom Fuß einer SC-Spielerin ging der Ball noch ins Tor. „Warum sich Frankfurt bei dieser Szene massiv von den Schiedsrichtern benachteiligt fühlte und sehr lange protestierte, verstehe ich ehrlich gesagt nicht“, sah Uli Weise am 2:1 nichts Diskussionswürdiges. Den Vorsprung brachte Mannheim dann vollends sicher über die Zeit. „Aufgrund der zweiten Halbzeit war es dann doch noch ein verdienter Sieg“, so der TSV-Coach.
 

Tore:
0:1 Julia König (10.)
----------------------
1:1 Silvia Biehlmaier (50.)
2:1 Dagmar Fischer (E, 62.)
 

E: 4 (1) / 0

 
« Zurück Vorwärts »

20./21. September 2008

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 20. September
MHC - EF   +0:0 nach
ETUF - HPC   1:1+ (1:1)
» HCW - Wespen   0:1 (0:1)
CzV - SWN   2:12 (1:4)
HGN - TC BW   8:1 (4:0)
RTHC - DHC   1:3 (0:1)
TSVMH - SC 80   2:1 (0:1)
CR - GTHGC   1:8 (1:5)
Sonntag, 21. September
HGN - Wespen   4:0 (2:0)
ETUF - GTHGC   0:4 (0:2)
EF - TSVMH   2:1 (1:0)
CR - HPC   +0:0 nach
CzV - DHC   0:11 (0:4)
MHC - SC 80   2:0 (0:0)
HCW - TC BW   2:3 (0:2)
RTHC - SWN   2:0 (0:0)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de