Feld 08/09

2. Bundesliga - Damen

Samstag, 20. September 2008

ETUF Essen - Hamburger Polo Club   1:1+   (1:1) nach P.:2:3

Schiedsrichter:   Bettray | Günnewicht


Das Spielprotokoll steht (noch) nicht zur Verfügung!


Polo begann druckvoll und versuchte den Spielaufbau der ETUF-Damen mit einem 7er-Block an der Viertellinie zu stören. Durch diesen Druck gab es viele Ballverluste im Mittelfeld, so dass die erste Viertelstunde klar Polo gehörte. ETUF-Trainer Arndt Herzbruch nahm eine Auszeit, um die Mannschaft besser auf diesen Block einzustellen. Fast überraschend fiel das 1:0 für ETUF in der 12. Minute nach schönem Zuspiel von Nargiza Dorani auf Aline Höcker. Polo konnte in der 20. Minute eine Standardsituation (Freischlag vor dem Schusskreis) durch einen Stecher von Syttkus zum Ausgleich nutzen. "Da waren meine Spielerinnen einfach zu ängstlich und haben den Passweg freigemacht", ärgerte sich Herzbruch nach dem Spiel. In der zweiten Halbzeit gab es nach fünf Minuten eine (harte) gelbe Karte gegen Polo wegen Meckerns gegen Schulze, was den Spielfluss von Polo nachhaltig störte, denn auch nach Ende der Strafzeit fand Polo nicht wieder ins Spiel. ETUF konnte die deutliche Feldüberlegenheit jedoch nicht nutzen. "Wir haben einfach zu viel um den Schusskreis herumgespielt", so Herzbruch später. Das Spiel musste daher durch das neue Penalty-Shoot-Out entschieden werden. Polo konnte zwei Penalties verwandeln, und ein Versuch wurde wegen Fouls als Tor gewertet, während bei ETUF Nargiza Dorani und Aline Höcker ihren Penalty verwandelten, Anna Kollmer aber an der Hamburger Torfrau scheiterte.
 

Tore:
1:0 Aline Höcker (16.)
1:1 Britta Syttkus (20.)
 

E: 1 (0) / 1 (0)

Gelb: Schulze (Polo)

 
« Zurück Vorwärts »

20./21. September 2008

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 20. September
MHC - EF   +0:0 nach
ETUF - HPC   1:1+ (1:1)
» HCW - Wespen   0:1 (0:1)
CzV - SWN   2:12 (1:4)
HGN - TC BW   8:1 (4:0)
RTHC - DHC   1:3 (0:1)
TSVMH - SC 80   2:1 (0:1)
CR - GTHGC   1:8 (1:5)
Sonntag, 21. September
HGN - Wespen   4:0 (2:0)
ETUF - GTHGC   0:4 (0:2)
EF - TSVMH   2:1 (1:0)
CR - HPC   +0:0 nach
CzV - DHC   0:11 (0:4)
MHC - SC 80   2:0 (0:0)
HCW - TC BW   2:3 (0:2)
RTHC - SWN   2:0 (0:0)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de