Feld 08/09

2. Bundesliga - Damen

Sonntag, 3. Mai 2009

TSV Mannheim Hockey - Zehlendorfer Wespen   2:1   (1:0)

Schiedsrichter:   Schultz, A. | Sehrt


Das Spielprotokoll steht (noch) nicht zur Verfügung!


Der Patient zeigte Anzeichen einer leichten Besserung gegenüber dem Vortag. Doch von Zufriedenheit konnte bei „Chefarzt“ Uli Weise immer noch keine Rede sein. „Wir hatten an diesem Wochenende eine Unmenge an Torchancen, aber bekommen fast nichts rein. Spielerisch klappen selbst einfachste Sachen nicht. Meine Spielerinnen treten irgendwie gehemmt auf“, stöhnte der Mannheimer Trainer. Im Gegensatz zur 1:3-Pleite vom Samstag blieb den Badenerinnen heute gegen einen etwas spielstärkeren Gegner wenigstens eine weitere Pleite erspart. Doch bis eine Minute vor Schluss musste Mannheim um den Sieg zittern, ehe Dagmar Fischer die Gastgeberinnen mit der Verwandlung der vierten Strafecke zum 2:1-Siegtreffer erlöst. „Diese Ecke hat sich Amelie fast ein wenig selbst reingeholt. Schade. Davor hatte sie überragend gehalten und uns das Unentschieden gerettet“, sprach Wespen-Trainer Benrd Rannoch vom Freud und und Leid seiner U18-Nationaltorhüterin Amelie Klaumünzer. Die spielüberlegenen Gastgeberinnen waren durch Sabine Hallings Eckentor (23.) mit 1:0 in die Pause gegangen. Kurz nach Wiederbeginn stellte Josephine Boesser mit dem Ausgleich (41.) „wie aus dem Nichts“ (Weise) den Spielverlauf auf den Kopf. Bis zur erlösenden Fischer-Ecke musste Mannheim zittern. „Angesichts der vielen Feldchancen ist es blanker Hohn, solch ein Spiel mit zwei Strafecken zu gewinnen“, meinte abschließend Uli Weise.
 

Tore:
1:0 Sabine Halling (E, 23.)
----------------------
1:1 Josephine Boesser (41.)
2:1 Dagmar Fischer (E, 69.)
 

E: 4 (2) / 2 (0)

 
« Zurück Vorwärts »

2./3. Mai 2009

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 2. Mai
DHC - RTHC   1:2 (0:2)
HPC - ETUF   +2:2 (1:0)
GTHGC - CR   3:0 (1:0)
SWN - CzV   11:0 (4:0)
HCW - EF   1:5 (0:2)
HGN - SC 80   1:0 (0:0)
MHC - Wespen   3:1 (2:0)
TSVMH - TC BW   1:3 (0:1)
Sonntag, 3. Mai
TSVMH - Wespen   2:1 (1:0)
GTHGC - ETUF   4:1 (1:1)
DHC - CzV   15:0 (7:0)
HPC - CR   1:0 (1:0)
MHC - TC BW   3:0 (1:0)
SWN - RTHC   3:0 (1:0)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de