Feld 08/09

2. Bundesliga - Damen

Samstag, 11. Oktober 2008

SC Frankfurt 1880 - Wacker München   3:1   (1:1)

Schiedsrichter:   Lechner | Schurig (Änd.)


Das Spielprotokoll steht (noch) nicht zur Verfügung!


Die Gäste überraschten mit dem frühen 1:0, als der holländischen Neuzugang Ellen van Schaik Wacker beim ersten Angriff nach acht Minuten in Führung schoss. „Da haben wir gepennt, ansonsten waren wir in den ersten 20 Minuten drückend überlegen“, fand SC-Trainer Martin Knußmann, der den Betriebsunfall recht schnell repariert sah, als Cara Benecke per Strafecke das 1:1 gelang (12.). Noch vor der Halbzeit gab es einen Bruch im bis dahin flotten Frankfurter Spiel. „Da ist mir auf einmal wieder zu viel Klein-Klein gespielt worden, und die ganze Dynamik war heraus“, kritisierte Knußmann, der seine Damen nach der Pause wieder auf die Spur brachte. Die Taktik, mit langen Anspielen die Stürmerinnen direkt in Szene zu setzen und dann das Eins-gegen-Eins zu suchen, setzten die Gastgeberinnen jetzt wieder besser um. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Julia König verwertete eine starke Vorarbeit von Julia Müller-Eising und Rückkehrerin Anna Hautzel (Knußmann: „Einfach sensationell, was sie aus der kalten Hose heraus so gezeigt hat“) zum 2:1 (45.) Danach wurde Frankfurt ein zweites Eckentor nicht anerkannt. In der Schlussminute machte Benecke mit ihrem zweiten anerkannten Eckentreffer schließlich alles klar. „Das war verdient. Wacker hatte kaum echte Torchancen“, war der SC-Coach zufrieden.
 

Tore:
0:1 Ellen van Schaik (8.)
1:1 Cara Benecke (E, 12.)
--------------------------------
2:1 Julia König (45.)
3:1 Cara Benecke (E, 70.)
 

E: 6 (2) / 2 (0)

 
« Zurück Vorwärts »

11./12. Oktober 2008

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 11. Oktober
ETUF - DHC   0:0+ P.:
HPC - CzV   2:1 (1:0)
SC 80 - HCW   3:1 (1:1)
EF - HGN   2:3 (2:1)
Sonntag, 12. Oktober
SC 80 - HGN   4:3 (2:2)
SWN - CR   13:0 (8:0)
EF - HCW   +0:0 P.:
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de