Feld 08/09

2. Bundesliga - Damen

Sonntag, 12. Oktober 2008

Eintracht Frankfurt - Wacker München   +0:0   P.: 1:0

Schiedsrichter:   Lechner | Schwarzmeier (Änd.)


Das Spielprotokoll steht (noch) nicht zur Verfügung!


Ein einziges Tor fiel in dieser Partie. Und das war erst nach 70 trefferlosen Spielminuten und sechs Schützinnen im Penalty Shoot Out der Fall. Marina Litwintschuk sicherte mit ihrem Tor der Eintracht den Zusatzpunkt. Aufsteiger Wacker hatte immerhin den ersten Zähler in dieser Saison erbeutet. Es war der Lohn für eine saubere Defensivleistung der Bayerinnen, die es verstanden, gegen die meist überlegenen Gastgeberinnen wenig Torschüsse und nur eine einzige Strafecke zuzulassen. Bei den wenigen Wacker-Kontern sprangen zumindest zwei Ecken heraus, die jedoch ebenso ergebnislos verpufften. „Wir hatten zwar meist ein spielerisches Übergewicht, doch bei den zahlreichen Rebound- und Stechersituationen im Münchner Kreis hätte einfach mehr herausspringen müssen“, verzweifelte Eintracht-Coach Olaf Horn an der Seitenlinie.
 

Tore:
Fehlanzeige
 

Penalty Shoot Out:
1:0 Marina Litwintschuk
 

E: 1 (0) / 2 (0)

 
« Zurück Vorwärts »

11./12. Oktober 2008

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 11. Oktober
ETUF - DHC   0:0+ P.:
HPC - CzV   2:1 (1:0)
SC 80 - HCW   3:1 (1:1)
EF - HGN   2:3 (2:1)
Sonntag, 12. Oktober
SC 80 - HGN   4:3 (2:2)
SWN - CR   13:0 (8:0)
EF - HCW   +0:0 P.:
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de