Feld 08/09

2. Bundesliga - Damen

Sonntag, 17. Mai 2009

Zehlendorfer Wespen - HG Nürnberg   3:1   (1:1)

Schiedsrichter:   Rissmann | Luft


Das Spielprotokoll steht (noch) nicht zur Verfügung!


Ein echter Überraschungscoup gelang den Wespen, indem sie Spitzenreiter HG Nürnberg die zweite Saisonniederlage beifügten. Dabei begann alles wie erwartet: Nürnberg nahm sogleich das Zepter in die Hand, drängte und schoss durch Julia Müller-Eising die verdiente Führung (15.). Das junge Wespen-Team konnte sich dann ein klein wenig vom Druck befreien und gelangte Sekunden vor der Halbzeitpause durch Leonie Boesser, die von einem abgefälschten Ball profitierte, zum schmeichelhaften 1:1. Nach dem Wiederbeginn drängte Nürnberg wieder mächtig. Doch die zahlreichen Chancen der Gäste machte vor allem Johanna Sieger im Wespen-Tor zunichte. „Super, was sie da reihenweise gehalten hat“, lobte Wespen-Cotrainer Florian Keller, der seine Mannschaft in dieser Phase „arg schwimmen“, aber nicht untergehen sah. Wie aus heiterem Himmel fiel dann bei einem der wenigen Gegenstöße das 2:1, als Lara Kruggel per Eckendirektschlag erfolgreich war (50.). Das ging HGN-Trainer Sepp Müller anscheinend mächtig auf den Nerv. Wegen Meckerns wurde der Nürnberger Coach mit einer Zeitstrafe für sein Team bedacht. Trotz Unterzahl verschärften die Gäste den Druck noch einmal, doch immer wieder war spätestens bei Sieger Endstation. Fünf Minuten vor Schluss sorgte Frauke Huesgen nach Konter mit dem 3:1 für die Entscheidung. „Das war fraglos ein glücklicher Sieg für uns, den sich die Mannschaft aber auch schwer erkämpft hat“, fand Olympiasieger Keller.
 

Tore:
0:1 Julia Müller-Eising (15.)
1:1 Leonie Boesser (35.)
----------------------
2:1 Lara Kruggel (E, 50.)
3:1 Frauke Huesgen (65.)
 

E: 5 (1) / 4 (0)
Gelb: Müller (HGN)

 
« Zurück Vorwärts »

16./17. Mai 2009

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 16. Mai
SC 80 - TSVMH   4:0 (1:0)
ETUF - CR   1:0 (0;0)
CzV - RTHC   1:8 (1:4)
EF - MHC   1:2 (1:1)
Wespen - HCW   3:0 (1:0)
TC BW - HGN   0:1 (0:0)
Sonntag, 17. Mai
TSVMH - EF   0:1 (0;:1)
Wespen - HGN   3:1 (1:1)
GTHGC - HPC   4:2 (3:1)
SWN - DHC   +0:0 P.
SC 80 - MHC   2:1 (1:1)
TC BW - HCW   7:0 (2:0)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de