Feld 08/09

2. Bundesliga - Damen

Samstag, 16. Mai 2009

Eintracht Frankfurt - Mannheimer HC   1:2   (1:1)

Schiedsrichter:   Schultz, A.(Änd.) | Schwarzmeier


Das Spielprotokoll steht (noch) nicht zur Verfügung!


In einer von sehr wenigen Torchancen aus dem offenen Spiel heraus gekennzeichneten Partie entschieden letztlich die Strafecken. Die Eintracht nutzte in der 10. Minute die Standardsituation zum 1:0 durch Olga Hryzodub. Sechs Minuten danach hatten die Gäste nach einem Torhüterfoul per Siebenmeter die große Möglichkeit zum Ausgleich. Die Torlatte verhinderte beim Schlenzer von Elena Willig das 1:1. Dieses fiel dann aber schon vier Minuten später, als Mandy Haase eine Strafecke im Tor unterbrachte. Bald nach der Pause ging Mannheim, das sich Vorteile erarbeitet hatte, durch Lydia Haase mit 2:1 in Führung (41.). Vor allem in der letzten Viertelstunde bäumte sich Frankfurt noch einmal kräftig auf, aber der aufgebaute Druck war nicht stark genug, um die MHC-Abwehr aus den Angeln zu heben. „Das Ergebnis geht insgesamt in Ordnung“, kommentierte Eintracht-Trainer Olaf Horn die knappe Niederlage seines Teams.
 

Tore:
1:0 Olga Hryzodub (E, 10.)
1:1 Mandy Haase (E, 20.)
----------------
1:2 Lydia Haase (E, 41.)
 

E: 3 (1) / 5 (2)
7m: 0 / 1 (0)

 
« Zurück Vorwärts »

16./17. Mai 2009

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 16. Mai
SC 80 - TSVMH   4:0 (1:0)
ETUF - CR   1:0 (0;0)
CzV - RTHC   1:8 (1:4)
EF - MHC   1:2 (1:1)
Wespen - HCW   3:0 (1:0)
TC BW - HGN   0:1 (0:0)
Sonntag, 17. Mai
TSVMH - EF   0:1 (0;:1)
Wespen - HGN   3:1 (1:1)
GTHGC - HPC   4:2 (3:1)
SWN - DHC   +0:0 P.
SC 80 - MHC   2:1 (1:1)
TC BW - HCW   7:0 (2:0)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de